Am 28+29.04. fanden die Badischen Jugend und Juniorenmeisterschaften im Verein für deutsche Schäferhunde in Viernheim statt. Die Jugendlichen stellten dabei  ihre Hunde und ihr Können in den Bereichen Agility, Leistung und Schau mit großer Begeisterung vor.

Äußerst erfolgreich nahm die 12 jährige Elea Röder aus Berolzheim für die Ortsgruppe Taubertal-Unterbalbach im Leistungsbereich mit der  IPO 2 Prüfungsstufe teil. Bei  ihrem ersten Start auf überregionaler Ebene setzte sie sich  gegen die Konkurrenten   am Ende des Wettkampfes mit dem  besten Gesamtergebnis und der einzigen Bewertung sehr gut  durch und wurde verdiente Landessiegerin 2012.

Von dem ungewohnten  Umfeld ließ sich Elea  nicht beeinflussen und zeigte hochkonzentriert und mit einer, für dieses Alter außergewöhnlichen Routine, sehr überzeugende Vorführungen in Fährte, Unterordnung und Schutzdienst,  die auch die Zuschauer begeisterte.

Hunde gab es in der Familie Röder schon immer und so ist es nicht verwunderlich, daß Elea eine besondere Begabung im Umgang mit Hunden entwickelte und sich schließlich für den Hundesport begeisterte .Schon bereits seit vielen Jahren war sie regelmäßig mit ihrer Mutter auf dem Hundeplatz dabei ,bevor sie 2011 selbst aktiv mit dem Hundesport begann.

Die 6 jährige Brenda aus Tauber-Franken, eine tolle arbeitsfreudige Schäferhündin ,die schon viele erfolgreiche Prüfungen in Leistung, als Fährtenhund  und Rettungshund abgelegt hat, ist der ideale Begleiter und Partner an Elea´s Seite. Zusammen sind sie ein harmonisches eingespieltes Team, das viel Spaß zusammen hat . Vollstes gegenseitiges Vertrauen, sportlicher Ehrgeiz  ,aber vor allem viele,viele Stunden fleißiges Üben stehen hinter dem Erfolg der Beiden.

Als Landesmeisterin hat sich Elea für die  in Kürze in Hockenheim stattfindenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert und bereitet sich nun intensiv auf dieses besondere Ereigniss vor.

Die Sportfreunde  ihrer Ortsgruppe Taubertal  sind natürlich stolz so eine talentierte Jugendliche in ihren Reihen zu haben und wünschen ihr für diese Veranstaltung  viel Glück .

Geschrieben: Erich Meier